google-site-verification: google44d46a8aa4653fb9.html

... ich hatte es vermutet

27
Ap
... ich hatte es vermutet
27.04.2009 14:11

Wie ich es mir gedacht hatte. Heute hatte man mich angerufen, dass es der Platzwart war, der mit den Zaun umgeworfen hatte. Angeblich musste er, nach seiner Aussage, dort den Rasen mähen aber gemäht wurde nichts... eigentlich hat er auch an meinem Platz auch gar nichts zu mähen, denn dafür bin ich selber zuständig!. Wenn ich mir seine Aktionen und Reaktionen, die er so an den Tag legt mal Revue passieren lasse, könnte man eventuell meinen, Symptome eines Psychopathen zu erkennen!? Auf jeden Fall ist das nicht normal.

Ich hatte von Anfang, als ich ihn das erste mal gesehen hatte, ein ungutes Gefühl bei diesem Menschen.

 

Gestern bin ich nochmal zur Windhundrennbahn gefahren und zu meinem Erstaunen teilte man mir mit, dass ich nun doch meinen Wohnwagen auf Ellys Platz stehenlassen kann.

Wie ist es denn nun zu dieser diese Sinneswandlung gekommen, wo doch zuvor fast alle dagegen waren… gibt es doch noch Wunder? Ich glaube es weniger, denn ich vermute mal, dass irgendetwas anderes dahinter steckt, was sich wohl in Kürze zeigen wird.

Was man mir aber auch mitteilte war, dass einige Leute, zumindest eine Person, mit meinem Zaun, den ich immer um meinen Wohnwagen herum aufstelle, nicht so ganz glücklich ist. Ist das jetzt ein ungeschickter Versuch so eine Art „Restmacht“ zu demonstrieren?

An schlug mir vor, eventuell dort einen Zwinger für die Hunde zu errichten, wie alle anderen es auch machen, was ich aber sicherlich nicht machen werde, denn meine Hunde sind keine Zwingerhunde und brauchen den direkten Kontakt zu mir. Wenn alle anderen Mitglieder ihre Hunde in den Zwinger oder Auto sperren, heißt das noch lange nicht, dass ich das auch tun muss. Auch ist diese Umzäunung des Wohnwagens doch auch eine Art Zwinger, nur mit dem Unterschied, dass ich mitten drin bin, die Hunde den direkten Kontakt mit mir haben und wenn sie wollen, sich in den Wohnwagen zurückziehen können.

Windhundtreffen Gladbeck
Arbeit, Arbeit, Arbeit....

Kommentare

google-site-verification: google44d46a8aa4653fb9.html