google-site-verification: google44d46a8aa4653fb9.html

Neuer Eintrag

17
Au
Lügen und Unterstellungen
17.08.2009 17:44

Mittlerweile wissen andere Leute mehr über mich, als ich selber. So soll unser Herr Rennleiter erzählen, dass ich Ashony, meine ehemalige Wölfin für 150 Euro verkauft haben soll. ich weiß jetzt nicht, wie dieser Herr zu dieser Weisheit kommt aber irgendwie hat er wohl recht schlechte Quellen. Auch wird jetzt herumgerätselt, wann ich die Wölfin abgegeben habe… ob das bevor die beiden Rehe im Freilauf gerissen wurden oder nachher.

Ich verstehe jetzt nicht ihre geistigen Verrenkungen, denn sie brauchen ja nur auf meine HP -die sie ja sowieso ständig kontrollieren- schauen, denn das steht alles ganz genau, mit Datumsangaben… oder sie können mich einfach fragen. Na ja, wenn allerdings jemand mit dem kleinen 1x1 etwas Probleme hat, für den kann es natürlich ein unlösbares Problem werden. Manchmal sieht man eben vor lauter Bäume den Wald nicht mehr.

Man kann aber daran merken, wie gerne sie mir das anhängen möchten. Ich überlege immer noch, ob ich nicht gegen unseren Platzwart ein Strafanzeige wegen Bedrohung, Verleumdung und übler Nachrede stellen soll, denn er hat ja vor Zeugen behauptet, dass er gesehen hätte, dass meine Hunde die Rehe gerissen hätten und er wolle, wenn er meine Hunde noch einmal frei rumlaufen sieht, sie mit Steine bewerfen.

Bai all diesen Dingen, kann man mal wieder darauf Rückschlüsse ziehen, was einige Leute für geistig kleine Lichter sind. Irgendwie zwingt sich mir immer wieder der Eindruck auf, als wenn unser Herr Rennleiter irgendwie cholerische Neigungen hat!?

Ich komme mir vor, wie in einem Kindergarten.

Heute läuft ja das Ultimatum ab, was mir unser 1. Vorsitzender gestellt hat, um das Laub wieder aus der Böschung zu holen… wollen wir mal abwarten, was passiert.

Wie sagt man so schön?: „Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!“

Kommentare

google-site-verification: google44d46a8aa4653fb9.html